» Kurzporträt

» Fakten und Daten

» Geschichte

» Stadtteile

» Mobilität

» Anreise

» Provinz Córdoba

» Weltkulturerbe

 









Rute - Wanderwege

Wanderweg Sierra de Rute

Wunderschöner Wanderweg von etwa acht Kilometern Länge und mittlerer Schwierigkeit. Er verläuft durch die Sierra de Rute und bietet einige herrliche Ausblicke über den Stausee von Iznájar, zur Sierra Nevada, zur Felsformation Torcal de Antequera und weitere Landschaften im Süden Andalusiens.

Eigenschaften

Beginn: 1 km von Rute (Richtung Las Lagunillas)
Ende: Rute
Länge: 8 km (Rundweg)
Zeitaufwand: 3 Stunden
Schwierigkeit: Mittel




Wanderweg El Pinar de Rute

Dieser fünf Kilometer lange Trail führt an einem Eselreservat von ADEBO (Asociación para la Defensa del Borrico) vorbei. Hier widmet man sich der Erhaltung der Rasse des Cordobesischen Riesenesels, die als die älteste Eselrasse Europas gilt. Im weiteren Verlauf führt der Weg zu den höchstgelegenen Punkten des Felsmassivs Sierra de Rute, dem Cerro del Canuto mit einem maurischen Wachturm auf 1.041 Metern Höhe und der Sierra Alta (1.325 m).

Eigenschaften

Beginn: 1 km von Rute (Richtung Las Lagunillas)
Ende: Rute
Länge: 5 km (einfache Strecke)
Zeitaufwand (Hinweg): 2 Stunden
Schwierigkeit: Mittel

Wanderweg zur Tausendjährigen Eiche (Sendero de la Encina Milenaria)

Die so genannte Tausendjährige Eiche ist von zwei Startpunkten aus zu erwandern: Die entsprechenden Trails beginnen in Llanos de Don Juan sowie in Lucena. Der Zielpunkt, eine einzigartige Jahrhunderte alte Steineiche (Quercus ilex), wurde von der andalusischen Regionalverwaltung zum Naturdenkmal erklärt. Bei einem Wettbewerb zur Wahl des Baumes Spaniens erreichte die Eiche den dritten Platz.

Eigenschaften

Beginn: Llanos de Don Juan
Ende: Tausendjährige Eiche GPS 37.372400, -4.419574
Länge: 6,81 km (einfache Strecke)
Zeitaufwand (Hinweg): 2,5 Stunden
Schwierigkeit: Gering

Beginn: Lucena
Ende: Tausendjährige Eiche GPS 37.372400, -4.419574
Länge: 8,34 km (einfache Strecke)
Zeitaufwand (Hinweg): 2,5 Stunden
Schwierigkeit: Gering




Wanderweg Pamplinar

Dieser Wanderweg beginnt im äußersten Süden des Ortes direkt hinter dem ehemaligen Hotel María Luisa. Der führt auf knapp vier Kilometern Länge durch Olivenhaine bis fast an das Ufer des Stausees von Iznájar. Unterwegs bieten sich schöne Ausblicke auf das Gewässer. Für den Rückweg stehen verschiedene Optionen zur Verfügung.

Eigenschaften

Beginn: Kreuzung Landesstraße A-331 und Provinzstraße CP-3 (hinter dem ehemaligen Hotel María Luisa)
Ende: am Ausgangspunkt
Länge: 7,58 km (Rundweg)
Zeitaufwand: 2 Stunden
Schwierigkeit: Gering

 

Allgemeine Infos zum Ort Rute: Mehr Information

 

Cordoba24 Home | Hotels | Essen & Trinken | Sehenswertes | Aktivitäten | Shopping | Events | Leben | Córdoba Info & Wissen
Über uns | Werben | Partner | Kontakt | Impressum
© Cordoba24 - Alle Rechte vorbehalten