» Restaurants

» Bars, Pubs, Kneipen

» Tapas-Bars

» Cafés

» Tavernen

» Internationale Küche

» Empfehlungen

 











Geschmorter Stierschwanz

Was wäre die traditionelle Küche Córdobas ohne den geschmorten Stierschwanz? Damit Sie dieses Gericht zu Hause nachkochen können, hat uns die Taverne La Montillana ihr Rezept zur Verfügung gestellt.

Zutaten

1 kg Stierschwanz (gegebenenfalls auch Ochsenschwanz)

1 Zwiebel

1 Mohrrübe

6 - 7 Knoblauchzehen

1 Porreestange

2 Tomaten

Pfeffer

Lorbeer

1 Gewürznelke

Salz

1 l Rotwein

0,5 l Weißwein (am besten Fino Montilla-Moriles)

0,2 l Pedro-Ximénez-Wein

Zubereitung

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit ein paar Knoblauchzehen kurz in Olivenöl in einem größeren Topf anbraten und anschließend aus dem Topf nehmen.

Das kleingeschnittene Gemüse und die kleingeschnittenen Zwiebeln im Bratenfond bei mittlerer Hitze schmoren bis Gemüse und Zwiebeln weich sind. Gelegentlich umrühren. Gemüse und Zwiebeln pürieren und jetzt das Fleisch wieder wieder zum Gemüse geben.

Mit dem Wein ablöschen und kurz aufkochen. Anschließend das Ganze mit Wasser bedecken und bei kleiner Hitze köcheln lassen bis der Stierschwanz gar ist. Während des Kochvorgangs eventuell vorhandene Fettreste abschöpfen und wenn nötig mit Salz abschmecken.

Geschmorter Stierschwanz schmeckt am besten zu frisch frittierten Pommes Frites.

Zeitaufwand: 6 Stunden (im Schnellkochtopf 2 Stunden)

Schwierigkeit: mittel

 

Cordoba24 Home | Hotels | Essen & Trinken | Sehenswertes | Aktivitäten | Shopping | Events | Leben | Córdoba Info & Wissen
Über uns | Werben | Partner | Kontakt | Impressum
© Cordoba24 - Alle Rechte vorbehalten