» Mezquita Moschee

» Historisches Zentrum

» Monumente

» Museen

» Straßen und Plätze

» Stadttouren

» Denkmäler

» Parks und Gärten

» Kirchen

» Weitere Attraktionen

 










Stadttor Puerta de Almodóvar

Das aus muselmanischer Epoche stammende Stadttor Puerta de Almodóvar war ursprünglich unter der Bezeichnung “Bab al-Chawz” oder Puerta del Nogal bekannt. Zusammen mit den Stadttoren Puerta de Sevilla und Puerta del Puente ist die Puerta de Almodóvar eines von drei heute noch existierenden Stadttoren, die den Zugang ins mittelalterliche Córdoba erlaubten.

 

An der westlichen Stadtmauer gelegen, stammt das Stadttor in seiner heutigen Form aus dem 14. Jahrhundert. Es wird beidseitig von Türmen flankiert, die über dem eigentlichen Tor durch einen über eine Brücke verlaufenden zinnengeschützten Wehrgang miteinander verbunden sind.

Durch die Puerta de Almodóvar gelangt man heute in die Judería, das einstige jüdische Viertel Córdobas. Nachdem man das Tor durchschritten hat, betritt man ein Labyrinth aus engen Gassen und malerischen Plätzen, das den Besucher in eine andere Zeit versetzt. Direkt hinter dem Stadttor und parallel zur mittelalterlichen Stadtmauer verläuft die wunderschöne Judengasse (Calle de Judíos), in der sich die Synagoge, die Casa Sefarad und die Casa Andalusí befinden. Die Gasse endet auf der Plaza de Maimonides.

 

Cordoba24 Home | Hotels | Essen & Trinken | Sehenswertes | Aktivitäten | Shopping | Events | Leben | Córdoba Info & Wissen
Über uns | Werben | Partner | Kontakt | Impressum
© Cordoba24 - Alle Rechte vorbehalten