» Mezquita Moschee

» Historisches Zentrum

» Monumente

» Museen

» Straßen und Plätze

» Stadttouren

» Denkmäler

» Parks und Gärten

» Kirchen

» Weitere Attraktionen

 



Casa de las Cabezas - Patio de Leyendas

Im ältesten Teil Córdobas befindet sich das so genannte Haus der Köpfe (Casa de las Cabezas), das seine Besucher auf eine faszinierende Reise zurück ins Mittelalter mitnimmt. Das Anwesen unterteilt sich in verschiedene Bereiche, die dem Besucher zeigen, wie eine Adelsfamilie in jener Epoche lebte.

Vom Kellergewölbe führt die Besichtigung durch die vier Innenhöfe des Hauses bis in die verschiedenen Räumlichkeiten und die Küche.

Dachte man zunächst, dass das steinerne Wasserbecken im Kellergewölbe aus römischer Epoche datiert, ergaben jüngere Forschungen, dass dieses Becken eine mittelalterliche Mikwe, ein jüdisches Tauchbad, gewesen sein könnte, das der Ablution (rituelle Waschung bestimmter Gegenstände) diente.

Diese These wird durch die Erkenntnis gestützt, dass zu Beginn des 16. Jahrhunderts in diesem Haus konvertierte Juden lebten. Sie wurden durch die Heilige Inquisition angeklagt und später auch nach dem größten Inquisitionsprozess in Spanien hingerichtet, da sie nur zum Schein zum Christentum übergetreten sein, aber in der Geborgenheit ihres Hauses heimlich ihre jüdischen Riten praktiziert haben sollen.

Bemerkenswert ist die Tatsache, das die Casa de las Cabezas ein den Frauen vorbehaltenes Podest beherbergt, eine von den ganz wenigen heute noch in Spanien erhaltenen Einrichtungen dieser Art. Auf derartige Podeste, über welche reichverzierte Damastteppiche oder andere edle Stoffe gebreitet waren, setzten sich die Frauen bis ins 18. Jahrhundert. Lehnstühle oder Hocker waren demgegenüber ausschließlich Männern vorbehalten.

An das Haus grenzt eine schmale Gasse, die von sieben Bögen überspannt wird und um die sich, ebenso wie um das Herrenhaus, eine der haarsträubendsten Sagen Córdobas rankt: die Legende der Sieben Infanten von Lara.

So ist überliefert, dass das Herrenhaus seinerzeit eine Feste Almanzors war, der in ihr den spanischen Edelmann Gonzalo Gustioz gefangen hielt. Seine sieben Söhne, wackere Ritter, die als die Sieben Infanten von Lara bekannt waren, gerieten in einen Hinterhalt und wurden trotz tapferer Gegenwehr alle getötet. Ihre abgeschlagenen Häupter wurden dem Gefangenen auf einem Silbertablett vorgelegt und hernach zur Abschreckung ein Kopf pro Bogen an der angrenzenden Gasse aufgespießt, die bis heute noch den Namen Cabezas (Köpfe) trägt.

Kontakt
Casa de las Cabezas
C/ Cabezas 18
14003 Córdoba
Tel.: (+34) 857 – 80 62 36
Email: casadelascabezas@gmail.com
Web: www.casadelascabezas.com

Souvenirgeschäft La Tienda de la Casa de las Cabezas
C/ Lucano 20
14002 Córdoba
Tel.: (+34) 957 – 04 20 54

 

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag
10.00 Uhr – 20.00 Uhr

Täglich geöffnet

Leistungen

Kreditkarten akzeptiert
Souvenirladen vorhanden

Eintritt

Eintrittspreis: 5,00 EUR
Kinder bis 11 Jahre: kostenlos
Fragen Sie nach Preisnachlässen.

Tickets:
Online reservieren

Umgebung

Mezquita-Katedrale
Plaza del Potro
Calleja del Pañuelo (Taschentuchgasse)
Archäologisches Museum
El Portillo

Cordoba24 Home | Hotels | Essen & Trinken | Sehenswertes | Aktivitäten | Shopping | Events | Leben | Córdoba Info & Wissen
Über uns | Werben | Partner | Kontakt | Impressum
© Cordoba24 - Alle Rechte vorbehalten