» Mezquita Moschee

» Historisches Zentrum

» Monumente

» Museen

» Straßen und Plätze

» Stadttouren

» Denkmäler

» Parks und Gärten

» Kirchen

» Weitere Attraktionen

 























Denkmäler

Triunfos de San Rafael

Das bedeutendste Monument zu Ehren des Schutzheiligen der Stadt, San Rafael, befindet sich bei der Mezquita. Der Bildhauer Miguel Verdiguier schuf das Ensemble zum Dank dafür, dass die Stadt ein schweres Erdbeben überstanden hatte. San Rafael steht auf einem steinernen Sockel, umgeben von den Säulen eines Palastes, der wiederum auf einem Hügel mit Heiligenbildern steht. Das Denkmal ist mit Tierfiguren verziert.
 



Cristo de los Faroles

Das Denkmal zeigt ein Steinkreuz mit dem gekreuzigten Jesus, das von einem kleinen Zaun mit Laternen umgeben ist. Die Figur ist daher im Volksmund auch als Laternen-Christus bekannt. Das Denkmal stammt aus dem Jahr 1794. Ursprünglich hieß es Cristo de los Desagravios y Misericordia (Christus der Sühne und Barmherzigkeit). Das Denkmal befindet sich auf der Plaza de los Capuchinos.
 



Gran Capitan

Das Denkmal zeigt Gonzalo Fernández de Córdoba (1453-1515), der für die Könige von Aragón das Königreich Neapel eroberte. Er wurde in Montilla bei Córdoba geboren und wird mit diesem Denkmal geehrt. Das Denkmal steht zentral auf der Plaza de las Tendillas und gilt als beliebter Treffpunkt.
 



Maimónides-Denkmal


Maimónides, in der jüdischen Welt bekannt als RaMBaM, gilt als einer der berühmtesten Söhne der Stadt und einer der hervorragendsten jüdischen Gelehrten des Mittelalters. Er war jüdischer Religionsphilosoph, Arzt und Rechtsgelehrter. Maimónides wurde 1135 als Sohn einer angesehenen Rabbinerfamilie in Córdoba geboren. Seine Flucht vor den Almohaden führte ihn nach Ägypten, wo er u.a. geistiges Oberhaupt Kairos wurde. Das Denkmal ihm zu Ehren steht in der Judería.
 



Seneca-Denkmal


Lucius Annaeus Seneca, besser bekannt als Seneca der Jüngeren war ein berühmter lateinischer Stoiker und Philosoph. Er wurde um das Jahr 4 v. Chr. in Córdoba geboren. Weil man ihn anklagte, an einer Verschwörung gegen Nero beteiligt gewesen zu sein, zwang man Seneca ohne Gerichtsurteil im Jahr 65, sich selbst zu töten. Sein Denkmal steht am Stadttor Puerta de Almódovar.
 



Manolete-Denkmal

Mit diesem Denkmal ehrt die Stadt Córdoba den bekannten Stierkämpfer Manuel “Manolete” Rodriguez, der 1917 hier auf die Welt kam. 1947 wurde er in Linares beim Stierkampf tödlich verletzt.
 


katholische_koenige


Denkmal der Katholischen Könige

Dieses Denkmal erinnert an die Verhandlungen der Katholischen Könige Ferdinand II. und Isabella I. mit dem Entdecker Christoph Kolumbus. Es steht im Alcázar, dem damaligen Sitz der Könige.
 












































 

Cordoba24 Home | Hotels | Essen & Trinken | Sehenswertes | Aktivitäten | Shopping | Events | Leben | Córdoba Info & Wissen
Über uns | Werben | Partner | Kontakt | Impressum
© Cordoba24 - Alle Rechte vorbehalten